Dialog?

– Orchester,
– Blockflötentrio

Facebooktwittergoogle_pluslinkedinmail

Dialog?

  • großes Orchester
  • 1 Sopranblockflöte
  • 1 Altblockflöte
  • 1 Tenorblockflöte
  • Adagio – Allegro – Adagio tranquillo – Allegro – molto espressivo – poco animato – Finale
  • Improvisation ad libitum
  • 10′ 00″
  • Konzert, Unterricht, Festival

Preis: 89,70€

🇩🇪 epubli.de
🇦🇹 manz.at
🇨🇭 lehmanns.ch
🇪🇺 amazon
🌍 A4 PDF

 

 


Einzelstimmen und Trainingplaybacks
In den Noten der Druckausgabe findest du auf der letzten Seite den Accesscode für den Service Bereich mit den Einzelstimmen aller Instrumente und die Trainingplaybacks.

Beschreibung:

„DIALOG?“ ist ein Stück für großes Orchester und obligatem Blockflötentrio.

Es ist ein Auftragswerk des österreichischen Universitätsorchesters Innsbruck (2003) unter der damaligen Leitung von Michael König.

Die gereihten Teile „Adagio – Allegro – Adagio tranquillo – Allegro – Molto espressivo – Poco animato und Finale“ gehen ineinander über. Sie erzeugen ein ausdrucksstarkes musikalisches Bild eines angeregten, sichtlich kontroversen Dialogs.
Die Uraufführung dieses Werkes fand 2003 in der Universität Innsbruck mit dem Universitätsorchester Innsbruck, vormals Collegium Musicum Innsbruck, statt.

Der Titel des Werkes stellt einige Fragen:

  • wird in diesem Werk ein musikalisches Klischee zur Diskussion gestellt, das sich auf die Entwicklung des Instrumentariums eines modernen klassischen Orchesters und dem Ausscheiden der Blockflöte aus demselben in der Zeit des Spätbarock bezieht?
  • stimmt die Aussage, dass sich eine Blockflöte in Lautstärke und Dynamik mit einem typischen Orchesterinstrument kaum messen kann, z.B. mit Violine oder Flöte?
  • können sich der vielseitige Klang des Orchesters und die obertonreichen Instrumente der Blockflötenfamilie gut mischen und deshalb ein sinnvoll erweiterndes Klangbild erzeugen?

In „DIALOG?“ erhalten alle drei Blockflöten (Sopran-, Alt- und Tenorblockflöte) mehrere herausragende  Aufgaben:

  • solistisches Spiel: Interaktion mit Trio und Orchester
  • Spiel im Trio: dominant, kontrastierend und homogen mit Orchester
  • Spiel als integrierte Instrumentengruppe des Orchesters
  • Duett mit Instrumenten aus dem Orchester

„DIALOG?“ gibt der Blockflöte eine Plattform, um mit den Orchesterinstrumenten einzeln sowie mit seinem Gesamtklang in Kommunikation treten zu können.

Auch außerhalb des Lehrbetriebs und der Restauration alter Musik ist „Dialog?“ ein wichtiger Beitrag zu einer seriösen Diskussion, die Blockflöte erneut als festen Bestandteil der zeitgenössischen Orchesterliteratur zu erkennen.


Notenvorschau

 


Audio

Facebooktwittergoogle_pluslinkedinmail